Die angegebenen Preise entsprechen den unverbindlichen Preisempfehlungen der jeweiligen Hersteller

um Ihre individuell vereinbarten Preise angezeigt zu bekommen.

Tel. 0351 - 2878 825 0

Fax 0351 - 7979 229

Kolbenpumpe AS

Kolbenpumpe AS

Behälter:

Füllstandsüberwachung:

Halbzyklus Anzeiger:

  • AS-1Q-1T05KA4+140
  • Bitte fragen Sie die gewünschte Ausführung an.
  • 1
  • 1
  • 500
Pumpe Förderleistung: 65 cm³/min - 1,9 cm³/Hub Druck: max. 175 bar Umsteuerdruck... mehr
Kolbenpumpe AS

Pumpe

  • Förderleistung: 65 cm³/min - 1,9 cm³/Hub
  • Druck: max. 175 bar
  • Umsteuerdruck regelbar und verriegelbar: 50 bis 175 bar
  • Filterfeinheit: 0,8 mm
  • Ausgangsöffnung: G 3/8
  • Befüllanschluss, Außengewinde: G 1/2
  • Betriebstemperatur: -25 bis +50 °C
  • Schmierstoff: Fett bis NLGI-Klasse 2

Motor (CE-Kennzeichen)

  • Spannung: 230/400 V AC - 50 Hz
  • Leistung: 0,75 kW
  • Drehzahl: 1500 min-1
  • Schutzart: IP 55
  • Isolationsklasse: F

Füllstandsschalter

  • Min. Füllstand: Kontakt wird beim Erreichen des min. Füllstands ausgelöst; er kehrt zum Ausgangzustand mit Beginn der Nachfüllung zurück
  • Min./Max. Füllstand: Kontakt wird beim Erreichen des min. Füllstands ausgelöst; er kehrt zum Ausgangzustand nur beim Erreichen des max. Füllstands zurück.
  • Typ: Schließer + Öffner
  • Spannung / Strom max.: 240 V AC, 3A / 250 V DC 0,27 A
  • Umgebungstemperatur: -25 bis +50 °C
  • Schutzart: IP 65

Halbzyklus-Anzeiger

  • Funktion: öffnet und schließt bei jedem Halbzyklus
  • Typ: induktiver Näherungsschalter, Schließer, PNP
  • Spannung: 12 - 48 V DC
  • Strom max.: 200 mA
  • Kurzschlussschutz
  • LED für Ausgangszustand
  • Gehäuse: röhrenförmig, Ø 8
  • Steckanschluss: M12
Verfügbare Downloads:
Kolbenpumpenaggregat AS mit Umsteuerblock für Zweileitungs-Zentralschmieranlagen für Fett...

Kolbenpumpenaggregat AS mit Umsteuerblock für Zweileitungs-Zentralschmieranlagen für Fett

Pumpen der Baureihe AS sind für den Einsatz in automatischen Fettzentralschmieranlagen konzipiert. Die AS-Pumpe zeichnen sich besonders durch Ihre robuste Bauweise, hohe Dichtheit und absolute Wartungsfreiheit aus. Deshalb sind sie besonders für den Einsatz unter rauen Betriebsbedingungen geeignet. Durch große Fördermengen (ca. 4 kg/h) und Drücken bis zu 175 bar sowie große Behälter haben AS-Pumpen ihren Einsatzbereich speziell in der zyklischen oder kontinuierlichen Schmierung von Industrieanlagen mit einer großen Anzahl von Reibstellen und hohem Schmierstoffbedarf.

Vorteile

  • Zahlreiche Einstellmöglichkeiten in Abhängigkeit von den Anforderungen der Schmierstellen.
  • Mehrere Hundert Schmierstellen können über eine Entfernung von bis zu 100 m versorgt werden.
  • Betriebsdruck der Pumpen bis 175 Bar.
  • Zahlreiche Sicherheitsvorrichtungen gewährleisten hohe Zuverlässigkeit der Pumpe.

Beschreibung

Der Pumpenaggregat AS hat einen Behälter einer Kapazität von 5, 15 oder 30 kg, der auf dem Pumpengehäuse gebaut ist. Der Behälter ist mit einem Folgeteller ausgerüstet, die den Einschluss von Luft verhindert und das Risiko von Kavitation minimiert. Die Füllstandsüberwachung ist je nach dem Modell unterschiedlich (min. Füllstand oder min./ max. Füllstand). Der Behälter wird durch den Befüllanschluss, der sich auf der hinteren Seite des Pumpengehäuses befindet, aufgefüllt. Dieser Anschluss ist mit einem Befüllfilter versehen, um die Reinheit des Fetts zu gewährleisten.

Das Schneckenradgetriebe erlaubt eine Übersetzung von 1:40. Die Pumpe fördert erst dann, wenn die Antriebswelle mindestens so viele Umdrehungen gemacht hat, wie es dem Übersetzungsverhältnis entspricht.

Ein Standard-Umsteuerblock ist am Pumpengehäuse montiert. Dieser kompakter Block ist der Hauptelement des Pumpenaggregats. Er besteht aus einer Pumpe, einem Wechsler, einem Druckfilter und einem Druckregler.

Die Pumpe ist eine doppelt wirkende Kolbenpumpe mit einem Kolben und 2 automatisch wirkenden Ventilen. Das Umsteuerventil arbeitet druckgesteuert über 2 Steuerkolben, die die Funktion des Arbeitskolbens ohne Totpunkt sicherstellen. Der Filtereinsatz dient als Schutz und sitzt vor dem Umsteuerventil. Er ist sehr fein und kann zu Reinigungszwecken ohne weiteres ausgebaut werden. Durch das Druckregelventil wird der Druck in den beiden Hauptleitungen geregelt. Dieses Ventil kann gegen unbefugtes bzw. unbeabsichtigtes Verstellen mit einer Plombe gesichert werden.

Zur Kontrolle des Umsteuervorganges (Umsteuerung/Entlastung der Hauptsteuerleitungen 1 und 2) stehen zwei unterschiedliche Überwachungssysteme zur Verfügung : ein optischer (Anzeigestift) oder ein elektrischer Halbzyklus-Anzeiger (Impulsgeber mit LED).

Kolbenpumpe AS Abmessungen

Kolbenpumpe AS Abmessungen

Kolbenpumpe AS Abmessungen

Zuletzt angesehen