Die angegebenen Preise entsprechen den unverbindlichen Preisempfehlungen der jeweiligen Hersteller

um Ihre individuell vereinbarten Preise angezeigt zu bekommen.

Aufgrund der anhaltend schwierigen, globalen Liefersituation können wir Ihnen online keine verlässlichen Lagerbestände mehr anzeigen. Unsere Lieferzeiten passen wir regelmäßig an, um Ihnen einen Anhaltspunkt über deren Dauer zu geben. Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit ein Angebot zu erstellen. Angebote erhalten berechnete Liefertermine und lassen sich jederzeit in einen Auftrag überführen. Der Liefertermin wird Ihnen nach Bestelleingang mitgeteilt, im Zweifel bitte vorab anfragen.

Absaugelement SE2

Artikel-Nr.: 554-33860-1
SE2 Absaugelement
Beispielhafte Darstellung, Produkt kann abweichen.

UVP **

ab 332,78 EUR / Stk.

netto zzgl. Versandkosten zzgl. MwSt.

** Anzeige der für Sie gültigen Preise und Lieferzeiten nach Registrierung oder Login

Größe:

Verschluss:

Abgang Niederdruckbereich:

  • 554-33860-1
  • 1
  • 1
  • 500
Absaugelement SE2 zur Absaugung von Altfett bei Einleitungs-Schmiersystemen Funktionsweise:... mehr
Absaugelement SE2
  • Absaugelement SE2 zur Absaugung von Altfett bei Einleitungs-Schmiersystemen
  • Funktionsweise: Absaugelement
  • Werkstoff: Stahl (Gehäuse), NBR, FKM (Flachdichtungen)
  • Schmierstoff: Fett bis nLGI-Klasse 2
  • Betriebsdruck: 100 - 300 bar; 200 bar empfohlen
  • Zur Entlastung erforderlicher Druck: ≤ 37 bar
  • Differenzdruck: ≥ 90 bar
  • Theoretisches Absaugvolumen: 0,3 cm³/Hub
  • Betriebstemperatur: -40 bis +70 °C
  • Einbaulage: beliebig
  • Druckanschluss: Ø 6 mm
  • Sauganschluss: Ø 12 mm
  • Entsorgungsanschluss: Ø 12 mm
  • Gewicht: 0,5 kg
Absaugelement SE2 zur Absaugung von Altfett bei Einleitungs-Schmiersystemen Das Absaugelement...

Absaugelement SE2 zur Absaugung von Altfett bei Einleitungs-Schmiersystemen

Das Absaugelement SE2 ist eine direkt arbeitende Einleitungseinheit. Damit lässt sich gebrauchter Schmierstoff extern aus einem Lager absaugen und in gesonderte Auffangbehälter abführen (z. B. in den Altfettbehälter AFB 10).

Bei der Druckbeaufschlagung befördert die angeschlossene Einleitungspumpe P 603S das vordosierte Altfett vom Lager über die gesonderte Entsorgungsleitung zum Altfettbehälter AFB 10. Beim Entlüften der Einleitungspumpe P 603S wird das Altfett vom Vakuum an der Ansaugseite in die Dosierkammer abgeführt. In der nächsten Phase der Druckbeaufschlagung wird der Inhalt der Kammer weiterbefördert. Es lassen sich mehrere Absaugelemente hintereinander anschließen. Das letzte Element wird mit einem Bogenanschluss versehen.

Die insgesamt geringen Baumaße ermöglichen den Einsatz bei kleinen Lagern. Bei Rücksprache mit dem Lagerhersteller kann möglicherweise nachgerüstet werden.

Vorteile

  • Das Altfett dringt weder durch die Dichtungen noch verschmutzt es den Bereich um die Lager herum 
  • Dank einer möglichen Wiederverwendung des Altfetts werden die Umweltbeeinträchtigungen reduziert und Ressourcen geschont 

Anwendungen

Absaugung von gebrauchtem oder überflüssigem Schmierfett von Reib- und Lagerstellen in Einleitungs-Schmiersystemen, z. B. bei Windenergieanlagen.

Zuletzt angesehen