Die angegebenen Preise entsprechen den unverbindlichen Preisempfehlungen der jeweiligen Hersteller

um Ihre individuell vereinbarten Preise angezeigt zu bekommen.

Tel. 0351 - 2878 825 0

Fax 0351 - 7979 229

Ersatzmotor mit Welle MKU / MKF Ersatzmotor mit Welle MKU / MKF
ab 103,77 € EUR / Stk.

netto zzgl. Versandkosten zzgl. MwSt.

Getriebemotor für KFG - Pumpen Getriebemotor für KFG - Pumpen
ab 124,94 € EUR / Stk.

netto zzgl. Versandkosten zzgl. MwSt.

SKF Motor DU56N2075+299 Motor für Zahnradpumpen Serie M
ab 328,52 € EUR / Stk.

netto zzgl. Versandkosten zzgl. MwSt.

Ersatzmotoren für Pumpen in zentralen Schmiersystemen

Dem Motor der Schmierpumpe kommt in zentralen Schmiersystemen eine besondere Bedeutung zu. Er wandelt elektrischen Strom in Bewegungsenergie um und treibt auf diese Weise die Schmierpumpe an. Diese kann durch die entstehende Hub- oder Drehbewegung einen definierten Druck aufbauen und dadurch den Schmierstoff über Leitungen zum Verteiler fördern. Am Verteiler wird der Schmierstoff schließlich dosiert und an die dafür vorgesehenen Schmierstellen weitergeleitet.
Die Vogel-Motoren vom Typ DU56N2075+299 oder DM7 eignen sich beispielsweise für den Einsatz bei Zahnradpumpen und werden daher häufig in zentralen Einleitungs- oder Umlaufschmiersystemen benutzt. Zahnradpumpen gehören zu den Verdrängerpumpen und bestehen im Wesentlichen aus einem Gehäuse mit zwei Zahnrädern, von denen eins vom Motor der Schmierpumpe angetrieben wird. Durch die Drehbewegung wird der Schmierstoff vom Behälter unter Druckaufbau zum Ablauf und von dort weiter zum Verteiler gefördert. Bei einem Defekt der Zahnradpumpe ist in vielen Fällen der Einbau eines Ersatzmotors notwendig.


Technische Details zu Vogel-Motoren für Zentralschmieranlagen

Wenn Sie auf der Suche nach einem Ersatzmotor für eine Einleitungs- oder Umlaufschmieranlage sind, dann sollte vor allem die hydraulische Leistung der Pumpe berücksichtigt werden. Diese stellt die wichtigste technische Größe beim Motor dar und ergibt sich aus dem Produkt von Druck und gefördertem Volumenstrom. Bei der Berechnung der elektrischen Leistung, also der aus dem Stromnetz bezogenen Leistung, muss zudem noch der Wirkungsgrad des Ersatzmotors berücksichtigt werden.
Der Vogel-Motor vom Typ DU56N2075+299 weist beispielsweise eine Leistung von 0,075 kW auf und wird an industrielle Dreiphasenwechselstromnetze angeschlossen. Als Ersatzmotor ist das Modell unter anderem für die Zahnradpumpen vom Typ M1, M2, MF1, MFE1, MFE2 und MFE5 geeignet. Die Pumpe läuft im Nennbetrieb bei einer Frequenz von 50 Hz mit einer Drehzahl von 2.700 Umdrehungen pro Minute. Das vergleichbare Modell vom Typ DM7 bringt es auf eine Leistung von 0,03 kW bei einer Drehzahl von 1.350 Umdrehungen pro Minute. Der Drehstrom-Elektromotor von Vogel läuft ebenfalls mit Dreiphasenwechselspannung und kann als Ersatzmotor in zentralen Einleitungsschmiersystemen eingesetzt werden.


Vorteile von zentralen Schmiersystemen mit Vogel-Motoren

Zentralschmieranlagen mit Vogel-Motoren wie den Modellen DU56N2075+299 oder DM7 bieten den Vorteil eines sehr präzisen Druckaufbaus und einer entsprechend guten Dosierung des Schmierstoffs. Mithilfe einer hydraulischen Ansteuerung können die Stillstand- und Laufzeiten der Pumpe so vorgegeben werden, dass der Schmierstoff in der richtigen Menge an den dafür vorgesehenen Stellen ankommt.
Förderdruck und Förderstrom hängen im Wesentlichen von der elektrischen Leistung des Motors der Schmierpumpe ab. Bei der Zahnradpumpe vom Typ MF5-2000 mit Vogel-Motor DM7 ergibt sich beispielsweise ein Förderstrom von 0,5 Litern pro Minute bei einem Druck von 27 bar. Dies entspricht einer hydraulischen Leistung von 22,5 Watt (0,0225 kW). Vergleicht man diese hydraulische Leistung mit der elektrischen Leistung im Betriebspunkt von 0,03 KW, ergibt sich ein Wirkungsgrad von 75 Prozent.

Dem Motor der Schmierpumpe kommt in zentralen Schmiersystemen eine besondere Bedeutung zu. Er wandelt elektrischen Strom in Bewegungsenergie um und treibt auf diese Weise die Schmierpumpe an.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ersatzmotoren für Pumpen in zentralen Schmiersystemen

Dem Motor der Schmierpumpe kommt in zentralen Schmiersystemen eine besondere Bedeutung zu. Er wandelt elektrischen Strom in Bewegungsenergie um und treibt auf diese Weise die Schmierpumpe an. Diese kann durch die entstehende Hub- oder Drehbewegung einen definierten Druck aufbauen und dadurch den Schmierstoff über Leitungen zum Verteiler fördern. Am Verteiler wird der Schmierstoff schließlich dosiert und an die dafür vorgesehenen Schmierstellen weitergeleitet.
Die Vogel-Motoren vom Typ DU56N2075+299 oder DM7 eignen sich beispielsweise für den Einsatz bei Zahnradpumpen und werden daher häufig in zentralen Einleitungs- oder Umlaufschmiersystemen benutzt. Zahnradpumpen gehören zu den Verdrängerpumpen und bestehen im Wesentlichen aus einem Gehäuse mit zwei Zahnrädern, von denen eins vom Motor der Schmierpumpe angetrieben wird. Durch die Drehbewegung wird der Schmierstoff vom Behälter unter Druckaufbau zum Ablauf und von dort weiter zum Verteiler gefördert. Bei einem Defekt der Zahnradpumpe ist in vielen Fällen der Einbau eines Ersatzmotors notwendig.


Technische Details zu Vogel-Motoren für Zentralschmieranlagen

Wenn Sie auf der Suche nach einem Ersatzmotor für eine Einleitungs- oder Umlaufschmieranlage sind, dann sollte vor allem die hydraulische Leistung der Pumpe berücksichtigt werden. Diese stellt die wichtigste technische Größe beim Motor dar und ergibt sich aus dem Produkt von Druck und gefördertem Volumenstrom. Bei der Berechnung der elektrischen Leistung, also der aus dem Stromnetz bezogenen Leistung, muss zudem noch der Wirkungsgrad des Ersatzmotors berücksichtigt werden.
Der Vogel-Motor vom Typ DU56N2075+299 weist beispielsweise eine Leistung von 0,075 kW auf und wird an industrielle Dreiphasenwechselstromnetze angeschlossen. Als Ersatzmotor ist das Modell unter anderem für die Zahnradpumpen vom Typ M1, M2, MF1, MFE1, MFE2 und MFE5 geeignet. Die Pumpe läuft im Nennbetrieb bei einer Frequenz von 50 Hz mit einer Drehzahl von 2.700 Umdrehungen pro Minute. Das vergleichbare Modell vom Typ DM7 bringt es auf eine Leistung von 0,03 kW bei einer Drehzahl von 1.350 Umdrehungen pro Minute. Der Drehstrom-Elektromotor von Vogel läuft ebenfalls mit Dreiphasenwechselspannung und kann als Ersatzmotor in zentralen Einleitungsschmiersystemen eingesetzt werden.


Vorteile von zentralen Schmiersystemen mit Vogel-Motoren

Zentralschmieranlagen mit Vogel-Motoren wie den Modellen DU56N2075+299 oder DM7 bieten den Vorteil eines sehr präzisen Druckaufbaus und einer entsprechend guten Dosierung des Schmierstoffs. Mithilfe einer hydraulischen Ansteuerung können die Stillstand- und Laufzeiten der Pumpe so vorgegeben werden, dass der Schmierstoff in der richtigen Menge an den dafür vorgesehenen Stellen ankommt.
Förderdruck und Förderstrom hängen im Wesentlichen von der elektrischen Leistung des Motors der Schmierpumpe ab. Bei der Zahnradpumpe vom Typ MF5-2000 mit Vogel-Motor DM7 ergibt sich beispielsweise ein Förderstrom von 0,5 Litern pro Minute bei einem Druck von 27 bar. Dies entspricht einer hydraulischen Leistung von 22,5 Watt (0,0225 kW). Vergleicht man diese hydraulische Leistung mit der elektrischen Leistung im Betriebspunkt von 0,03 KW, ergibt sich ein Wirkungsgrad von 75 Prozent.

Zuletzt angesehen