Die angegebenen Preise entsprechen den unverbindlichen Preisempfehlungen der jeweiligen Hersteller

um Ihre individuell vereinbarten Preise angezeigt zu bekommen.

Aufgrund der anhaltend schwierigen, globalen Liefersituation können wir Ihnen online keine verlässlichen Lagerbestände mehr anzeigen. Unsere Lieferzeiten passen wir regelmäßig an, um Ihnen einen Anhaltspunkt über deren Dauer zu geben. Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit ein Angebot zu erstellen. Angebote erhalten berechnete Liefertermine und lassen sich jederzeit in einen Auftrag überführen.

Steuerzentrum ST-1340

ST-1340-Steuerzentrum
Beispielhafte Darstellung, Produkt kann abweichen.
  • ST-1340
  • Bitte fragen Sie die gewünschte Ausführung an.
  • 1
  • 1
  • 500
Funktionsweise: Steuerzentrum Betriebstemperatur: 0 bis +60 °C Schmierstoff: Öl und Fett... mehr
Steuerzentrum ST-1340
  • Funktionsweise: Steuerzentrum
  • Betriebstemperatur: 0 bis +60 °C
  • Schmierstoff: Öl und Fett
  • Schmierstoffkreise: 4
  • Betriebsspannung: 93 bis 132 V AC, 186 bis 264 V AC
  • Betriebsspannungsfrequenz: 47 bis 63 Hz
  • Betriebsstrom: 5,4 A/115 V AC, 2,2 A/ 230 V AC
  • Steuerspannung: 24 V DC, ± 10 %
  • Überlastschutz: automatische Sicherung, 6 A
  • Kabelanschluss: Schraubanschlüsse für 2,5 mm²-Drähte
  • Schutzart: IP 65
  • Schnittstelle: Alphanumerische Tastatur und Display, 4 x 20 Zeichen, RS-422 Modbus-Port
  • Abmessungen ohne Kabeleinführungen: 600 x 380 x 210 mm
  • Optionen: SMS-Steuerungsfunktion
Steuerzentrum ST-1340 Die Steuergeräte SKF ST-1340 sind zur Verwendung in...

Steuerzentrum ST-1340

Die Steuergeräte SKF ST-1340 sind zur Verwendung in Zweileitungs-Schmiersystemen sowie für Einleitungs- und Progressivsysteme geeignet. Das ST–1340 mit alphanumerischer Tastatur und Display steuert bis zu vier separate Schmierkreise, jeweils mit unabhängigen Schmierungsparametern bzw. Schmierstoffen. 

Das Schmiersystem kann durch den Einbau von Modulen für weitere Schmierungsstränge erweitert werden. Die Konfiguration wird vor Ort durch den Anwender festgelegt. Druckschalter und Druckgeber oder Kolbendetektoren können in allen Schmiersträngen zum Einsatz kommen. 

Eigenschaften und Vorteile

  • Vielseitig und robust
  • Modulare Einheiten ermöglichen einen einfachen Systemumbau
  • Automatischer Pumpenwechsel (Dualset)
  • Fettsprühsteuerung mit Druckluftüberwachung
  • Kompatibel zum SKF Doser Monitor zur Schmierstoffverteiler-Überwachung
  • Zum Betrieb mit Steuerungssoftware SKF Online 1440 

Anwendungen

  • Einleitungs-Schmiersysteme 
  • Zweileitungs-Schmiersysteme
  • Progressiv-Schmiersysteme
Zuletzt angesehen